Schraubfunktionsmodule

das Schraubfunktionsmodul für die automatisierte Schraubmontage
  • große Variantenvielfalt für alle Anwendungen
  • höchster Integrationskomfort
  • Service optimiert
  • geeignet zur lückenlosen Prozessdokumentation
  • kurze Lieferzeit durch Standardmodule

Schraubfunktionsmodule bilden die Basis für jede automatisierte, prozesssichere Schraubmontage. Profitieren Sie zusätzlich von unserer langjährigen Erfahrung in der Schraubtechnik und der Montageautomation.
Wir bieten sowohl Einspindeleinheiten als auch Mehrspindeleinheiten an.

Große Variantenvielfalt für alle Anwendungen

DEPRAG Schraubfunktionsmodule zeichnen sich durch eine hohe Variantenvielfalt aus. Für alle Anwendungen bieten wir die passende Lösung. So sind z. B. Ausführungen in einem großen Drehmomentbereich oder als Einspindel- oder Mehrspindeleinheiten in verschiedenen Bauformen verfügbar.

Die Modulbauweise unserer Schraubeinheiten basiert auf 6 verschiedenen Standardbauformen:

  • Normale Ausführung
    im schlanken Design für horizontales Verschrauben oder Verschrauben von oben
  • Kurze Ausführung
    für beengte Platzverhältnisse
  • Unterflur Ausführung
    für ein vertikales Verschrauben von unten
  • Vakuum Ausführung
    für schwer zugängliche oder vertiefte Schraubstellen in beliebiger Schraubrichtung
  • Pick & Place Ausführung
    für Verbindungselemente mit definierter Pick-Position
  • Muttern Ausführung
    zur automatischen Zuführung und Verschraubung von Muttern

Höchster Integrationskomfort

Die kompakte, robuste Bauweise und einfache Schnittstellen ermöglichen zudem eine komfortable Integration unserer Schraubeinheiten in Ihr Montagesystem. Unser Schraubfunktionsmodul läßt sich in jede beliebige Maschine integrieren und verringert Ihren Aufwand für das Engineering erheblich. Sie erhalten Ihr Schraubmodul als integrationsfertigen Funktionsbaustein, der gezielt und umfassend mit Ihren Musterteilen erprobt wurde.

Service optimiert

Vorrangiges Ziel unserer Entwicklungsingenieure ist die Optimierung Ihres Service- und Wartungsaufwands.
Alle DEPRAG Einbauschrauber sind mit Schnellwechselfutter zum Klingenwechsel innerhalb weniger Sekunden ausgestattet.
Unsere Schraubfunktionsmodule sind so konstruiert, dass vorwiegend Standardklingen und Steckschlüssel Verwendung finden: Ein erhebliche Reduzierung Ihrer Folgekosten und Ausfallzeiten.
Ein Schrauberwechsel für Kalibrier- oder Wartungsarbeiten ist Minutensache: Das Lösen einer Mutter genügt.

Einfacher Klingenwechsel innerhalb weniger Sekunden

Axialfederungen ohne Sonderklingen

Mehrspindel-Schrauber benötigen immer einen Längenausgleich. Alle unsere Einbauschrauber sind deshalb mit einem seitlichen Führungsbolzen und Feder ausgerüstet. Wir benötigen also keine federnden Schlüssel und Klingen in Sonderausführungen, sondern können international genormte Standardeinsteckwerkzeuge verwenden.


Geeignet zur lückenlosen Prozessdokumentation der Schraubparameter

Unsere Schraubfunktionsmodule lassen sich mit allen DEPRAG Schraubwerkzeugen ausrüsten. So wird z. B. in Verbindung mit einem EC-Schraubsystem eine lückenlose Prozessdatenerfassung ermöglicht. Neben der Anzeige von Drehmoment- und Drehwinkelwerten können Statusaussagen zu Einschraubtiefe und zum Schraubeneinschuss für den Folgetakt gemacht werden.

Kurze Lieferzeiten durch Standardmodule

Durch die modulare Bauweise kann das Schraubfunktionsmodul individuell an Ihren Bedarfsfall angepasst werden. Die Basis dafür bildet ein hoher Anteil an Standardkomponenten. Hohe Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten sind das Ergebnis.

Hubvarianten unserer Schraubfunktionsmodule:

Hubvariante A: Ohne Schraubenzuführung

Haben Sie eine Anwendung mit vorpositionierten Schrauben (automatische Schraubenzuführung nicht notwendig), dann rüsten wir Ihr Schraubfunktionsmodul lediglich mit einem Zustellzylinder für den Schrauberhub aus.

Hubvariante B: Automatische Schraubenzuführung über eine definierte Pickposition

Ihre Schraubaufgabe sieht eine automatische Schraubenzuführung über ein Zuführsystem mit Pickposition vor? Das dazu passende Schraubfunktionsmodul bietet neben dem Schrauberhub auch einen Pickhub zur Aufnahme des Verbindungselements.

Hubvariante C: Roboteranwendung mit automatischer Schraubenzuführung über Zuführschlauch

Verwenden Sie ein Robothandling, bei dem der Roboter den Zuführhub vollzieht und die Schraube über ein automatisches Schraubenzuführgerät bereitgestellt wird? Für diese Anwendung wird das Schraubfunktionsmodul mit einem Mundstück, einer Positionierhülse und lediglich einem Zustellzylinder für den Schrauberhub ausgestattet.

Hubvariante D: Stationäre Anwendung mit automatischer Schraubenzuführung über Zuführschlauch

Bei dieser Anwendung wird das Schraubfunktionsmodul statisch in Ihre Anlage integriert. Das Mundstück und die Positionierhülse müssen dabei über die Schraubstelle bewegt werden. Dafür wird das Schraubfunktionsmodul mit zwei Zustellzylindern ausgerüstet, wobei einer den Mundstückhub und der andere den Schrauberhub ausführt.

Hubvariante E: Unterfluranwendung mit automatischer Schraubenzuführung über Zuführschlauch

Bei vertikalen Verschraubungen von unten besteht die Gefahr, dass bereits in die Positionierhülse eingebrachte Schrauben durch deren Schwerkraft in den Einschusskanal zurückfallen. Für diese Anwendungen ist das Schraubfunktionsmodul mit einem zusätzlichen Zustellzylinder ausgestattet: Neben den Hubbewegungen für Mundstück und Schrauber verhindert ein zusätzlicher Sperrhub über die Zustellung der Schraubklinge das Zurückfallen der Schraube. Im Vergleich zu oft verwendeten Systemen bei denen die Schraube mit Druckluft in Position gehalten wird, ist unsere Sperrhubtechnik besonders prozesssicher und effizient.

Hubvariante F: Ausführung nach Kundenwunsch

Selbstverständlich bieten wir Ihnen für alle Anwendungen, die nicht über unser breites Standardprogramm abgedeckt werden, kostengünstige kundenspezifische Lösungen auf Basis unserer Standardmodule.


Schraubfunktionsmodul SFM-L

Einspindelausführung

  • Drehmomentbereich: 0,008 Nm - 0,8 Nm
  • Zuführhub: 25 mm, 80 mm, Sonderhublängen auf Anfrage

  • Schraubenkopfdurchmesser: bis 10 mm

PDF Produktkatalog D 3310

Schraubfunktionsmodul SFM-N

Einspindelausführung

  • Drehmomentbereich: 0,06 Nm - 20 Nm
  • Zuführhub: 25 mm, 80 mm, Sonderhublänge auf Anfrage
  • Schraubenkopfdurchmesser: bis 14 mm

PDF Produktkatalog D 3310

Schraubfunktionsmodul SFM-S

Robuste Mehrspindelausführung für die Zustellung mehrerer Schrauber und bei hohen Andruckkräften

  • Drehmomentbereich: an Ihre Anwendung angepasst
  • Zuführhub: 25 mm, 80 mm, Sonderhublänge auf Anfrage
  • Schraubenkopfdurchmesser: bis 14 mm

PDF Produktkatalog D 3310

Nach oben

Produktpräsentation Schraubfunktionsmodule: PDF Produktpräsentation