FAQ

FAQ - Der 6-Phasen-Check
Der 6-PHASEN CHECK bei Anlaufschwierigkeiten...

Mein Druckluftmotor hat Schwierigkeiten beim Anlauf. Sobald er jedoch läuft, gibt es keinerlei Schwierigkeiten mehr. Was kann ich dagegen tun?

DER 6-PHASEN-CHECK

EIGNET SICH DER DRUCKLUFTMOTOR FÜR IHRE ANWENDUNG?

Ist der Druckluftmotor 24-Stunden non-stop im Einsatz, so eignet sich für diese Anwendung eine Turbine oder ein Zahnradmotor.
Ein Lamellenmotor eignet sich dagegen für regelmäßige unterbrochene Einschaltzyklen.

Welcher Fertigungsumgebung ist der Druckluftmotor ausgesetzt?

BASIC LINE Druckluftmotoren eignen sich für den Einsatz in trockener, normaler Fertigungsumgebung.
Für den Einsatz unter extremen Bedingungen: Wasserdampf in der Umgebungsluft, staubiges Umfeld, etc. werden ADVANCED LINE Motoren verwendet. Für den individuellen Einsatzfall werden diese spezifisch angepasst (z. B. Verwendung in Salzwasser: Anpassung der Gehäusematerialien und Dichtungen, Lebensmittelindustrie: Anpassung der Materialien an spezifische Reinigungsmittel, Sterilisation in der Medizintechnik: Einsatz spezifischer Lamellenmaterialien)


WELCHE DRUCKLUFTQUALITÄT STEHT ZUR VERFÜGUNG?

Die Zuluft sollte trocken und partikelfrei sein, denn Staub, Kondenswasser oder Fremdkörper in der Druckluft beschädigen den Druckluftmotor oder das Getriebe.
Die optimale Lebensdauer und maximale Leistung erhalten Sie durch entsprechende Ölung Ihres Druckluftmotors mit harz- und säurefreiem Öl.
Wird harzhaltiges Öl verwendet, verkleben die Lamellen – der Druckluftmotor zeigt deutliche Anlaufschwierigkeiten.


STEHT AUSREICHEND LUFTMENGE ZUR VERFÜGUNG?

Gibt es Engstellen (Ventile, Anschlussstücke, Konnektoren), die die Luftzufuhr oder Luftabfuhr drosseln?

Haben die verwendeten Druckluftschläuche den mindestens erforderlichen inneren Durchmesser und sind maximal 3 m lang und knickfrei? Jeder Meter zwischen Kompressor und Druckluftmotor führt zu Druckabfall und geringerer Motorleistung.


IST AUSREICHEND LUFTDRUCK VORHANDEN?

Oft ist ausreichend Luftdruck am Kompressor vorhanden, beim Druckluftmotor kommt dieser jedoch nicht an. Testen Sie den Luftdruck der direkt am Motoreinlass zur Verfügung steht. Ist dieser ausreichend für Ihre Anwendung?


WURDE DER DRUCKLUFTMOTOR REGELMÄSSIG GEWARTET?

Wie lange (wie viele Zyklen) ist der Druckluftmotor bereits im Einsatz?
Wie oft ein pneumatischer Motor gewartet werden muss, hängt von vielen Faktoren ab. Neben der Einschaltdauer, sind Anwendungsumgebung und Einsatzbedingungen beim Anwender, ebenso wie die verwendete Getriebegröße oder der Drehmomentbereich, in dem der Luftmotor eingesetzt wird, entscheidend.


TECHNISCHE ABHILFEMÖGLICHKEITEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DES ANLAUFVERHALTENS EINES DRUCKLUFTMOTORS

Funktionstest: Hören Sie, ob die Luft durch den Lamellenmotor hindurchströmt, während der Motor dennoch nicht startet?
Wenn dies der Fall ist, dann kann die Ursache darin liegen, das die Lamellen nicht nach außen wandern, bzw. keine Arbeitskammern gebildet werden.
Wenn Ihr Druckluftmotor nicht gegen Last starten muss, könnte die Integration von federunterstützten Lamellen die Startperformance des Motors entscheidend verbessern.


Ist die Fehlerursache dennoch nicht geklärt, unterstützen Sie unsere Anwendungsexperten gerne bei der technischen Klärung von Abhilfemaßnahmen.

Nach oben